Recap: RemoteRun mit XIMPL

Gewinner im Herzen

Profilbild Alexandra Klöckner
08. Jul 2021
Alexandra Klöckner

Im März diesen Jahres haben wir euch hier im Blog den RemoteRun vorgestellt. Von Mai bis einschließlich Juni machten wir selbst mit und sammelten Kilometer für den guten Zweck. Wir liefen, wanderten, walkten, radelten und schwammen. Zu unserer großen Freude schlossen sich auch andere unserem Team an, so dass „Club XIMPL“ nicht nur aus Koblenzer:innen bestand. Wie das aussah, wollt ihr wissen? Kein Problem, wir Digitalen haben ohnehin unsere Aktivitäten gerne bildlich festgehalten. Ihr kennt das. ¯\_(ツ)_/¯

(Klickt auf die Bilder, dann seht ihr sie besser.)

Wie ihr seht, hatten wir eine Menge Spaß. Aber was nun? Zunächst einmal verraten wir euch, wie viele Kilometer wir gesammelt und was wir mit der entsprechenden Geldsumme getan haben.

Geschafft haben wir eine Gesamtstrecke von 1.435 km, was in unserem Fall knapp dem Wert von 150 Euro entspricht. Ihr wisst ja, dass uns Nachhaltigkeit wichtig ist, deshalb haben wir im Wert von 200 Euro Bäume pflanzen lassen. Auch mit kleinen Gesten kann man Gutes tun – und steigern kann man sich immer. 😉

Wir freuen uns schon auf den nächsten RemoteRun, der im September starten wird – und wir sind uns ziemlich sicher, dass wir im Herbst deutlich mehr Kilometer sammeln werden. Wollt auch ihr mit eurem Unternehmen, euren Kollegen, Freunden oder eurem Verein daran teilnehmen? Oder möchtet ihr zunächst mehr über die Köpfe hinter RemoteRun erfahren? Dann scrollt ans Ende dieses Textes.

Schön, dass ihr noch am Ball seid. Hier haben wir eine Podcastfolge mit Marcel Hanuschek und Gerold Hinzen, die zu den Erfindern von RemoteRun gehören. Im XIMPL CAST erzählen sie, wie sie auf die Idee gekommen sind, worum es bei diesem Projekt geht, wer mitmachen kann – und vieles mehr. Viel Spaß beim Anhören. Und vielleicht messen wir uns in der nächsten Challenge! 😎

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Du hast eine Herausforderung

Wir haben die Ideen, Konzepte und Lösungen. Gerne stecken wir mit dir die Köpfe zusammen, um deine passgenaue Lösung zu entwickeln.

Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch.

Alexandra Klöckner und Gerold Hinzen
URBAN CRANKS: Für Räder mit Geschichte

URBAN CRANKS: Für Räder mit Geschichte

So könnte ein Film über die Anfangszeit einer US-amerikanischen Erfolgsmarke starten: im Hinterhof. Hier geht es jedoch nicht um den Amerikanischen Traum, sondern um pure Realität aus Koblenz: URBAN CRANKS startete im Keller und ist nun (gar nicht so einfach) in einem...

Wann begreift man, dass man ein Start-up hat?

Wann begreift man, dass man ein Start-up hat?

Ein digitales Unternehmen kann vieles bedeuten. Auch bei uns, dem Team von XIMPL. Von der Buchhaltung bis hin zu unseren Dienstleistungen - nahezu alles erfolgt digital. Entscheidend ist jedoch in erster Linie, wie wir miteinander umgehen und zusammenarbeiten. Remote...